ORF in St.Oswald: Allerheiligen am schönsten Friedhof des Landes

ORF

Allerheiligen haben auch heuer wieder viele für den traditionellen Friedhofsbesuch genutzt, etwa in der kleinen Gemeinde St. Oswald (Bezirk Melk) im südlichen Waldviertel. Der Friedhof dort ist vor Kurzem zum schönsten in ganz Niederösterreich gekürt worden.       

  

Das Wetter passt nicht wirklich zur eigentlich eher getrübten Allerheiligen-Stimmung. In St. Oswald will man den Friedhof aber ohnehin nicht nur als Ort der Trauer, sondern viel mehr als Ort der Begegnung verstanden wissen. Dass er von der Initiative „Blühendes Niederösterreich“ unlängst zum schönsten Friedhof des Landes ernannt wurde, freut die Besucherinnen und Besucher besonders.          Ein Friedhof mit vielen Grabsteinen            

        Der Friedhof in St. Oswald ist von der Initiative „Blühendes Österreich“ zum schönsten Friedhof Niederösterreichs gekürt worden

„Ja, das macht mich als Bewohnerin sehr stolz. Er ist wirklich sehr schön. Jeder bemüht sich sehr mit den Gräbern und wir haben auch sehr schöne Grabsteine. Und es blüht auch alles immer schön“, meint etwa Madeleine Rausch. Auch für Leopold Kronberger, ebenfalls aus St. Oswald, ist der örtliche Friedhof ein ganz besonderer, vor allem wegen des schönen Alpenblick, wie er sagt.

Der Besuch der Gräber am St. Oswalder Friedhof gehört für Kronberger jedes Jahr zu Allerheiligen dazu, erzählt er. „Ich habe mehrere Gräber von Familie und Freunden besucht. Da wird dann kurz gebetet und ich mache mir Gedanken über die gute Freundschaft, die wir hatten.“

Fernsehbeitrag ist eine Woche hier zu sehen


01.11.2023

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter